Kontakt: office@winnieswelt.com
Mit welchen Softskills du deinen Erfolg ankurbelst!

Mit welchen Softskills du deinen Erfolg ankurbelst!

Seien wir mal ehrlich. Wir alle möchten erfolgreich sein und nicht nur privat, sondern auch beruflich durchstarten. Doch irgendwie haben wir noch nicht den richtigen Weg gefunden, um unseren Vorgesetzten oder unsere potenziellen Kunden auch davon zu überzeugen. Oder wir halten noch immer an den Irrglauben fest, dass man nur durch Geld und Korruption im Leben vorankommt. Ich stelle dir in diesem Beitrag 6 Softskills vor mit denen du definitiv neue Aufträge an Land ziehst, oder deinen Chef von einer Beförderung überzeugen kannst.  

Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können.

Mark Twain hat es mit diesem Zitat treffend auf den Punkt gebracht. Der Grundbaustein einer jeden guten (Geschäfts)beziehung oder eines harmonischen Arbeitsverhältnisses ist ein freundlicher Umgang miteinander. Ein ehrliches freundliches Lächeln, ein paar nette Worte, eine liebgemeinte Geste oder eine gut formulierte E-Mail können Wunder bewirken und zwingen gleichzeitig die Gegenüber ebenfalls einen positiveren Ton anzuschlagen. Dein Kommunikationspartner wird die positive Energie zwischen euch fließen spüren. Dies hilft dabei Vertrauen zu schaffen und ist gerade bei Geschäftsanbahnung ein wichtiger Aspekt.  Ganz wichtig, differenziere niemals zwischen Chef und Reinigungsfachkraft denn jeder hat deine Freundlichkeit im selben Ausmaß verdient.  Darüber hinaus zeugt dieses Verhalten von Stärke und wird auch bei Geschäftspartnern als diese aufgefasst.

Achte stets darauf, dass deine freundlichen Worte und Gesten ehrlich gemeint sind. Hast du nichts Nettes zu sagen,
sag am Besten gar nichts. Denn nicht ernst gemeinte Freundlichkeit wirkt aufgesetzt und sorgt
für negative Stimmung.
WinniesTipp

Kommunikationsfähigkeit – Netzwerken ist niemals out

Ja ich weiß, nicht jedem wurde Wortgewandtheit und ein offenes Gemüt in die Wiege gelegt. Jedoch ist es essenziell kommunikativ zu sein, wenn man sein eigenes Business aufbauen will. Kontakte sind das A und O jedes erfolgreichen Geschäftes und diese erhält man eben nur durch die beiden Softskills Kontaktaufnahme und Kommunikation. Nicht umsonst gibt es in Österreich das bekannte Sprichwort: „beim Reden kommen die Leut zamm“. Egal ob bei Firmenevents, privaten Veranstaltungen oder bei Vorträgen, versuche stets mit neuen Leuten in Kontakt zu kommen und tausche Visitenkarten aus. Anschließend kannst du dich am Folgetag mit einer kurzen E-Mail bei dem Gesprächspartner für den netten Plausch bedanken. Somit rufst du dich positiv ins Gedächtnis und ermöglichst bei Bedarf eine leichtere Kontaktaufnahme. Für alle jene die Probleme bei diesem Softskill haben, gibt es dennoch Hoffnung. Auf Volkshochulen oder bei der WIFI werden zahlreiche Kurse zum Thema Kommunikation oder anderen Softskills angeboten.

Selbstbewusste Menschen haben es leichter im Leben

Diese Aussage habt ihr bestimmt schon des Öfteren gehört. Und sie ist wahr. Denn wer erfolgreich sein möchte, braucht das nötige Selbstbewusstsein, um sich gegen Widerstände und Hindernisse durchzusetzen. Darüber hinaus musst du lernen für dich und dein Können einzustehen. Du besitzt eine besondere Softskills oder Begabungen und es ist dein gutes Recht dafür angemessen entlohnt zu werden – egal ob vom Vorgesetzten oder von deinen Kunden. Jede Geschäftsbeziehung ist ein Geben und Nehmen. So funktionierte es bereits im Mittelalter und so funktioniert es heute. Scheue dich also nicht für deine Leistung eine Gegenleistung zu verlangen. Solltest du dabei Schwierigkeiten haben hilft dir eventuell dieser Tipp.

Stelle dich mit deinem Kunden/Chef visuell auf eine Stufe. Ihr seid Partner auf Augenhöhe denn immerhin verfügst du
über etwas (z.B. Arbeitsleistung, ein Konzept etc.) was dein Gegenüber von dir haben möchte. Wenn du dich nicht
mehr als Bittsteller siehst wird es dir automatisch leichter fallen für dich selbst Stellung zu beziehen.
WinniesTipp

Wer Kritik übel nimmt hat etwas zu verbergen

Mein absolutes Lieblingszitat von Helmut Schmidt. Denn Kritikfähigkeit ist eines der meist unterschätzten Softskills für den Weg zum Erfolg. Niemand möchte mit jemanden zusammenarbeiten der sich bei den leisteten Anmerkungen schmollend zurückzieht und dies einem ewig nachträgt. Gerechtfertigte Kritik ist nichts Negatives, im Gegenteil. Sehe dies als nützliches Feedback und Chance deine Aufgaben in Zukunft gewissenhafter zu erledigen. Wer aus seinen Fehlern lernt wird nicht nur vom Chef gewürdigt, sondern baut auch zeitgleich seine Fähigkeiten aus. Auch Kunden wissen es zu schätzen, wenn ihre Meinung akzeptiert und ihren Bedenken Raum eingeräumt wird. Schlussendlich zählt sowieso immer der Kundenwunsch. Anders ist es bei ungerechtfertigter Kritik. Hier kannst du gerne professionell dagegenhalten. Widerlege die unsachlichen Argumente mit neutral formulierten Statements. Werde niemals ausfällig, laut oder beleidigend. Somit beweist du deinen Auftraggebern Rückgrat.

Zuverlässigkeit ist mehr als nur eine Tugend

Eines meiner meist gelebtesten Softskills. Halte stets deine Termine und deine Versprechen ein. Denn ohne ein zuverlässiges Verhalten sind deine Fähigkeiten nicht viel wert. Klingt hart ist auch so. Gerade in der heutigen Zeit haben viele Mitarbeiter, Freelancer und Unternehmen verlernt ihre Deadline einzuhalten, Termine pünktlich wahrzunehmen und ihre Aufgaben ordnungsgemäß zu erledigen. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen mit wie vielen Agenturen und Betrieben ich mich schon rumgeärgert habe, weil ihnen kurzfristig etwas dazwischenkommt oder Unterlagen einfach vergessen wurden. Sticht aus der breiten Masse hervor und punktet durch eine zuverlässige Auftragserfüllung. Eure Kunden oder Vorgesetzten werden es euch danken und euch bei zukünftigen Entscheidungen berücksichtigen. Solltet ihr gerade so viel um die Ohren, dass ihr gar nicht wisst was ihr als Erstes erledigen sollt dann kann ich euch meinen Beitrag zum Thema Achtsamkeit ans Herz legen. Dort findet ihr ein paar hilfreiche Übungen zur Stressreduktion

Professionalität wird nicht nur von Profis erwartet!

Last but not least kann ich euch nur den Rat geben euch stets gegenüber jeden – wirklich jeden – professionell zu verhalten. Persönliche Feindseligkeiten, Meinungen oder Gemütslagen haben nichts im Business verloren. Seid stets respektvoll und redet nicht hinter dem Rücken von anderen. Zeigt Klasse indem ihr andere lobt oder ihnen hilfsbereit unter die Arme greift. Solltet ihre einmal in die Lage kommen provoziert zu werden, vermeidet Gefühlsausbrüche. Am besten atmet ihr 3 x tief durch, um dann eine sachliche Antwort zu geben. Wenn ihr innerlich kocht, bittet um eine kurze Unterbrechung des Gesprächs und verlasst den Raum. Eine räumliche Trennung bringt oft wahre Wunder. Meistens ist die aufschäumende Wut innerhalb weniger Minuten vorbei. Danach könnt ihr das Gespräch sachlich weiterführen.

Gerade in der heutigen Zeit und vor allem im Marketing und Social Media Business neigen Leute dazu die Grenzen zwischen Auftraggeber und Dienstleister verschwimmen zu lassen. Es wird viel zu schnell in ein freundschaftliches Verhältnis gewechselt. Dieses bringt jedoch dem Unternehmer oftmals in die Bredouille. Denn diese sogenannte Freundschaft wird nicht selten ausgenutzt, um kostenlose Leistungen zu ergattern. Kannst du nicht schnell einmal drüber sehen? Diese Korrektur dauert doch nicht lange. Machst du für uns einmal eine Ausnahme? Dies sind dann meist Floskeln die man zu hören bekommt. Egal wie aufgeschlossen ein Kunde oder der Chef einem gegenübertritt bewahrt stets die notwenige Distanz, um im Falle des Falles für eure Rechte unangefochten einstehen zu können.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen